Vorschläge der Verwaltung zur Schillerwiese nach ablehendem Votum der Sportlerinnen und Sportler vom Tisch

„Das Thema Schillerwiese in Verbindung mit den beiden Sportvereinen Sportfreunde 07 und Rüttenscheider SC hat in den letzten Wochen für viel öffentliche Diskussion gesorgt. Das war meines Erachtens nicht unbedingt notwendig. Die Rüttenscheider Sportvereine haben uns kurz nach der Wahl angesprochen, welche Möglichkeiten der Weiterentwicklung es für sie gibt. Auch Weiterlesen…

World University Games 2025: Entscheidung für Rhein-Ruhr ist Rückenwind für die Sport- und Bildungsstadt Essen

Die SPD-Fraktion freut sich und ist erleichtert, dass die Rhein-Ruhr-Region den Zuschlag für die Weltspiele der Studentinnen und Studenten verdienterweise erhalten hat. „Nach den schlechten Nachrichten in Sachen Olympia ist es ein tolles Signal, dass dieser 2019 begonnene Bewerbungsprozess um die Universiade 2025 nun von Erfolg gekrönt war. Mein Glückwunsch Weiterlesen…

SPD-Fraktion: Wohnungsbau auf dem A40-Deckel unabhängig von Olympia zeitnah vorantreiben

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Essen steht nach wie vor zu dem Entschluss, sich für eine Austragung der Olympischen Spiele zu bewerben. Indessen ist die Gestaltung nachhaltiger und dringend benötigter Wohnungen auf dem A40-Deckel zu wichtig, um sie von den olympischen Sommerspielen abhängig zu machen. „In der letzten Legislaturperiode Weiterlesen…

Steter Tropfen höhlt den Stein – Charlottenhofstraße wird instandgesetzt

Kettwiger Ratsherr Daniel Behmenburg begrüßt Vorhaben, mahnt aber Fußweg an. Die Verwaltung hat angekündigt, die Fahrbahn der Charlottenhofstraße auf dem gesamten Essener Stadtgebiet noch in diesem Jahr zu erneuern. „Das ist ein toller Erfolg der Anstrengungen der Anwohnerinnen und Anwohner und der Politik im Stadtbezirk IX. Und ein Beweis dafür, Weiterlesen…

SPD im Süden macht Vandalismus nach jüngsten Vorfällen zum Thema im Ordnungsausschuss

Kettwiger Ratsherr Daniel Behmenburg wendet sich an Ausschussvorsitzenden Die in Brand gesetzte Aussichtsplattform auf dem Brehm, das abgebrannte Vereinsheim am Volkswald und der mit Scherben überzogene Fußweg am Kettwiger Mühlengraben nach der Partylaune am Karfreitag. Nur drei jüngste Beispiele für Vandalismus im Stadtbezirk IX, die für den Kettwiger SPD-Ratsherrn Daniel Weiterlesen…

Rede zur Kundgebung in Ickten

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter, ist es Euch aufgefallen? Jahrelang wurde versucht uns weiszumachen, dieses Gelände sei ein bereits befestigtes und versiegeltes Grundstück, das nicht sonderlich schützenswert und zur Bebauung geeignet sei. Heute wird uns nun mit dem Argument des gefährlichen und zugewucherten Areals der Zugang zu eben selbigem verweigert. Mehr Weiterlesen…