Nach zwei Jahren Pandemie sind die Genossinnen und Genossen voller Tatendrang

Die SPD in Kettwig hat ihre personellen Weichen für die nächsten zwei Jahre gestellt. „Ich freue mich sehr, mit einem tollen Team in die Zukunft zu schauen und unser Dorf voranzubringen“, kommentiert der Kettwiger Ratsherr Daniel Behmenburg die Ergebnisse der Jahreshauptversammlung. Er wurde als Vorsitzender bestätigt. Jan Robert Belouschek fungiert auch weiterhin als stellvertretender Vorsitzender, Susanne Gilbert bleibt mit Thomas Lenk als Stellvertreter Schatzmeisterin, Danielle Schäfer mit Heike Lohmann als Stellvertreterin Schriftführerin. Als Beisitzerinnen und Beisitzer wieder gewählt wurden Elfriede und Wolfgang Jacob, Martin Kryl und Wolfgang Lettow. Neu im Vorstandsteam sind Anja Neef, Sascha Pampus und Felix Merscheim.

Verabschiedet wurde Elke Gockel, die nach vielen engagierten Jahren im Vorstand aus privaten Gründen nicht mehr angetreten ist. Der Ortsverein Kettwig der SPD dankt Elke ganz herzlich für die Energie, mit der sie den Ortsverein unterstützt hat. Ganz herzlich bedankte sich der Vorsitzende Daniel Behmenburg bei ihr für die persönliche Unterstützung in nicht ganz leichten Zeiten des Ortsvereins und das vertrauensvolle Miteinander. Elke Gockel wird die SPD in Kettwig auch zukünftig im Rahmen ihrer zeitlichen Möglichkeiten unterstützen.

Der neue Vorstand hat auch bereits Schwerpunkte der zukünftigen Arbeit beschlossen. Die SPD möchte auch weiter Kümmerer vor Ort sein – ansprechbar, zuhörend und anpackend. Mit ein paar neuen Formaten will man hierbei auch die Menschen erreichen, die nicht samstags morgens am klassischen Infostand vorbeikommen. Insbesondere möchte man mit den Menschen diskutieren, wie das Kettwig der Zukunft aussehen soll. Was positiv gesehen wird, wo der Schuh drückt und woran es mangelt. Gesellige Anlässe und gemeinsames Erkunden unserer Umgebung sollen zukünftig ebenso angeboten werden wie auch wieder die traditionellen Bezirksspaziergänge. Sascha und Felix werden als junge Neuzugänge  verstärkt Ansprechpartner für ihre Generation sein. Intern soll im Hinblick auf das nahende Jubiläum die Geschichte des SPD-Ortsvereins Kettwig aufgearbeitet und dokumentiert werden. Wer hier Informationen, Fotos oder alte Dokumente hat, ist herzlich eingeladen, sich zu melden. Das sind nur ein paar Beispiele dafür, was die Kettwiger Sozialdemokraten sich für die nächste Zeit auf die Fahne geschrieben haben.

Erreichbar ist der Vorstand neben dem persönlichen Gespräch auch über die Mailadresse vorstand@kettwigander.ruhr .

Kategorien: Uncategorized

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.