Unverständnis für schwarz-gelb-grünen Starrsinn – SPD Fraktion wird sich auch weiterhin frühzeitig um Bürgerbelange kümmern

Mit Unverständnis haben die Mitglieder der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung IX auf die Ablehnung ihres Eilantrages reagiert. Die Sozialdemokraten wollten mit diesem Antrag die Verwaltung auffordern, sich zur Zukunft des Kettwiger Bürgeramtes zu äußern. Hierzu die Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion, Annette Uttendorfer: „Bereits im Vorfeld hat die CDU versucht, diesen Antrag überhaupt nicht zur Tagesordnung zuzulassen. Man hoffte wohl, sich so eine peinliche Diskussion ersparen zu können, denn auch ein Großteil der CDU Anhänger will das Weiterlesen…